Photo Spying – Handy Fotos spionieren

„But first, let me take a selfie“ lautet die wohlbekannte Zeile, die heute fast jeder schon mindestens hundertmal in seinem Leben ausgesprochen hat. Es ist eine abenteuerliche Beziehung, die wir heute mit unserem Smartphone führen. Dieses Gerät weiß eigentlich alles über uns, sieht unser Gesicht fast alle 5 Minuten und kennt unsere geheime Freunden und Bekanntschaften. Manche wissen aber, dass diese kleine Bestfreunde auch ungewollt zu Verräter werden können. Mit einem einfachen Spy App wird das Smartphone zur Spion und Eltern oder Partner erfahren jeder Zeit was wir so treiben.

photo

Die meisten Spy Apps ermöglichen den Zugriff auf die schriftliche Dateien wie Nachrichten, Chats, E-Mails oder die Kontaktliste. Andere dokumentieren auch die Browser History und orten jeder Zeit das Gerät aufs Genaue. Die App Photo Spying geht einen Schritt weiter und erlaubt den Blick durch die Kamera. Einerseits können die gespeicherte Foto-Dateien erreicht werden, aber andererseits – und das ist etwas Neues – bekommt man Zugriff auf die Kamera selbst! Das heißt, man kann jeder Zeit schauen, wer das Smartphone in die Hand hält, also auf das Gesicht des Benutzers gucken. Oder man schaut via der Hinterseite des Gerätes in der Richtung, worauf sich das Handy nach außen richtet. Sitz die Tochter tatsächlich im Unterricht? Ist der Sohn wirklich schon in die U-Bahn, oder hängt er immer noch mit seinen Freunden hinter irgend einem alten Gebäude um?

takingpic

Falls man die Zielperson später „befragen“ möchte bzw. mit der Wahrheit konfrontieren, dann braucht man sich keine Sorgen zu machen, wie die Wahrheit tatsächlich bewiesen werden kann. Die Kinder können schon lügen, dass sie hier oder dort den Nachmittag verbracht haben, doch die geheime Fotos, die man mit der PhotoSpying App gemacht hat sprechen für sich. Wie funktioniert das? Nachdem man mSpy auf das Zielgerät installiert hat, gewinnt man automatisch Fernzugriff auf die zwei Kameras (im vorderen als auch im hinteren Bereich des Gerätes). Man kann nicht nur durch die Kameras schauen, sondern auch unbemerkt Fotos machen. Die Photo Spying App von mSpy kontrolliert nämlich die üblichen Geräusche, die man beim Foto-Machen kennt. Keine Klicks oder sonst was lässt sich hören, wenn PhotoSpying die Fotos schiesst. Die Qualität hängt natürlich von der Ausstattung der Kamera ab, ist also im Grunde genommen gut.

Die neuen Dateien speichert die Software natürlich nicht auf das Gerät. Die Zielperson soll ja doch nicht merken, dass plötzlich unbekannte Fotos in seiner Galerie zu finden sind! PhotoSpying versendet die Dateien an das Empfangsgerät via Internet. Da kann man schließlich auf der Überwachungsplattform von mSpy die Bilder sich anschauen bzw. auf der Festplatte speichern.

4
Share
Chris

Leave a Reply